Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung: Bernd Hesse – „Durch die Hölle“

6. November @ 19:00 22:00

Drogenschmuggel, Menschenhandel und brutaler Mord – wahre Kriminalfälle

Selbst einem Strafverteidiger kann das Blut in den Adern gefrieren, wenn grausame Taten verhandelt werden und, mehr noch, die erschütternden Schicksale der Opfer ans Licht kommen. Was sich im Gerichtssaal abspielt, ist - bestenfalls - das verdiente Ende der Täter. Strafverteidiger Bernd Hesse kennt und erzählt die Geschichten von ihrem Ausgangspunkt an und in allen Verästelungen, wahre Kriminalfälle aus dem Bereich der »Organisierten Kriminalität«, Mädchenhandel, Drogenschmuggel; Taten auch, die aus tragischen Verwicklungen »ganz normaler Bürger« resultierten. Ein geständiger Mörder – aber hat er wirklich seine reiche Cousine erschlagen, die Geld verlieh, das Letzte aus ihren Gläubigern herauspresste und vor der eigenen Familie nicht haltmachte? Schützt der Geständige seine Familie? 
Ohne Sensationslust und versiert von allen Seiten beleuchtet, erzählt Hesse in »Durch die Hölle« wahre Kriminalgeschichten und lässt seine Leser dabei an der packenden Recherche und den teils grausigen Einzelheiten der Verbrechen teilhaben. So auch in dem Fall eines Jurastudenten, der seine Eltern ermordete, sie mit der Kettensäge zerteilte und abschließend verbrannte. Ungeschönt erläutert Hesse in seinem Buch Hergänge brutaler Taten, Täterprofile und deren Verhandlungen vor Gericht.


Bernd Hesse, geboren 1962, studierte Jura und promovierte zum Dr. iur., studierte Kulturwissenschaften und promovierte zum Dr. phil. und ist als Rechtsanwalt tätig.

Ticketreservierung ab 1.10. unter info@kunst-und-kruemel.com

Cafe Kunst & Krümel

Cafe Kunst & Krümel

Hönower Str. 65
Berlin, 12623 Deutschland
Google Karte anzeigen
030 25748585
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.