Rückblick André Augen

Die Bezeichnung „alter Ego“, also ein „anderes Ich“, geht auf Cicero zurück und meint: Ein wahrer Freund ist gleichsam ein zweites Selbst. André AUGeN ist so ein anderes Ich. André AUGeN – Liedermacher, –sänger, –interpret und –poet, unterwegs in den Clubs und auf den Bühnen dieses Landes, wenn Corona nicht dazwischen funkt. Gemeinsam mit der sehr energischen Astrid (aus einem großen schwedischen Möbelhaus), die sich hervorragend aber bestimmt um das Lichtdesign kümmerte, bestritt der Berliner letzten Samstag ein kleines, feines „Wohnzimmerkonzert“ im Kunst & Krümel. Der Musiker borgt sich gern mal die nachhaltigen Titel bei Keimzeit, Rio Reiser oder Gundermann, wenngleich auch seine eigenen Werke sich unbedingt hören und sehen lassen können. Er unterhält mit Tiefgang und Schärfe, aber auch beeindruckend einfühlsam, er findet Worte und öffnet Blicke, sein Publikum lässt sich gern von ihm entführen!Lieber André, wir verneigen uns und danken Dir für diesen wunderbaren Abend, es war uns ein Fest… und auch wenn die vierte Welle momentan viel Kraft kostet – wir hoffen, dass eine Wiederholung bzw. Neuauflage nicht zu lang auf sich warten lässt. Denn „immer wieder wächst das Gras, wild und grün…“ 

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.