Madame Corona hielt uns mal wieder bis kurz vorher auf Trapp und im Unklaren, aber dann kam die Nachricht und wir konnten aufatmen… Ahne wurde freigetestet!
Unsere Krümelgäste waren geboostert oder genesen, geimpft & getestet – kontrolliert und platziert, alle Regeln wurden nach bestem Wissen und Gewissen eingehalten, Spider und Ahne legten los und die Lachmuskeln wurden ordentlich strapaziert. Einzig Gott glänzte mal wieder mit Abwesenheit, aber er legte sein ganzes Vertrauen in Ahne und der schaffte die Zwiegespräche dann „ausnahmsweise auch mal allein“, vermutlich sogar ohne das auch nur einem der Zuhörer auffiel, dass Gott gar nicht da war… Es gab aber auch „tiefergehende Texte“, die sich erst beim nochmal genauer draufschauen entpuppten. So vermisste Spider´s Frau die Badehose ihres Sohnes und dachte über Konsequenzen gegenüber der beim Badeausflug aufsichtsführenden Schulfachkraft nach, während diese mehrfach versuchte, den Eltern nahezubringen, dass auch das Kind verloren gegangen war! Zum Glück fand es sich später wieder an, sonst würde den weiteren Familientexten vom Vater doch was fehlen!
Außerdem wissen wir nun auch, dass Spider ein Flüssiggasauto fährt, wogegen er nicht weiß, ob er damit ins Parkhaus vom Gesundbrunnencenter fahren darf oder ob ihm der Verlust dieses schönen Centers durch unwillentliche Autogas–Sprengung sehr übel genommen werden würde… Man denkt noch darüber nach. 
Was für ein kurzweiliger, amüsanter Abend, dem Ahne mit der sangestechnischen Darbietung eines „The Bangles“– Hits noch die Krone aufsetzte! Voll Inbrunst und selbstbewusst schmetterte er den von Google übersetzten (weil Ahne doch kein Englisch spricht) und von ihm selbst noch verschlimmbesserten Text lauthals in die Menge, während vor der Tür des Kunst & Krümel gerade ein „Panzer“ geliefert wurde…

Spider, Ahne… uns habt Ihr sowieso schon vor Jahren von Euch überzeugt, aber mit Sicherheit habt Ihr unter unseren Samstags–Krümel–Gästen nun auch noch neue Fans gefunden. Wir danken Euch von Herzen für diesen unglaublich tollen Abend und freuen schon jetzt wie Bolle auf das versprochene Wiederkommen. 

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.